Veganissimus

365 Tage lang vegan ernähren - Ein Selbstversuch
 

Letztes Feedback

Meta





 

0.29Uhr - zu spät für einen kreativen Titel

Liebe Leser, liebe Befürworter, liebe Skeptiker, ich melde mich nach längerer Zeit zurück. Ich bitte um etwas Nachsicht, da in zwei Wochen meine ersten Prüfungen an der Uni stattfinden und ich schon jetzt mit meinem Schlafdefizit zu kämpfen habe. :P Dennoch möchte ich euch natürlich auf dem Laufen halten. Soeben habe ich meine Beschwerdemail an IKEA verfasst, die wohl etwas mürrischer klingt, als sie es eigentlich sollte. Das mag daran liegen, dass ich gut 15 Minuten umher gesurft bin, um eine Kontaktadresse zu finden, bei der ich mich beschweren kann! Als ich endlich den Service Button gefunden hatte, konnte mir die Rubrik "Hilfe beim Zusammenbau deines Möbelstücks" leider auch nicht weiterhelfen.. So was gibt es neues aus der Welt des Veganismus' ? Hier eine kurze Zusammenfassung: - Donnerstags ist bei uns ein veganer Tag in der Mensa. Neben Schweineschnitzel, Entenbrust-Wokpfanne und Pizza gibt es ein veganes Hauptgericht. Die Idee ist super, am Geschmack und der Konsistenz mangelt es leider noch etwas. - Habe auf einem netten Weg ein Buch erhalten, dass sich Veganissimo nennt. Dieses listet jede Menge E-Nummern und andere Lebensmittelinhaltsstoffe auf und stellt sie auf den Prüfstand. Was ist es? Woher kommt es? Wirklich sehr interessant und empfehlenswert! - Ein neu entdecktes veganes Essen in Pforzheim: Falafel-Döner! Für alle, die Falafel nicht kennen: Das sind zerstampfte Kichererbsen, die als Taler geformt und frittiert werden. Schmecken ähnlich wie Fischstäbchen und ersetzen das Fleisch im Döner. Über die Soße sprechen wir nicht nicht. Da greife ich momentan noch auf Ketschup zurück. Und ja, das schmeckt gar nicht so schlecht ! Allerdings gucken die Dönermänner (oder Frauen) immer etwas angewidert, wenn ich das bestelle. Bevor meine Augen gleich komplett zufallen, werde ich jetzt meinen Text vorzeitig beenden. Vielleicht wird IKEA morgen bereits antworten. Mal schauen. Damit ihr euren Spaß habt, hier noch die Email :P Sehr geehrte Damen und Herren, Vor kurzem habe ich die Kantine des IKEA Einrichtungshauses Ludwigsburg besucht. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass ich ziemlich enttäuscht gewesen bin. Die Qualität Ihres Essens kann ich leider nur schwer beurteilen, da ich letzten Endes bei einem Rucolasalat ohne Käse und mit 5ml Balsamicodressing + trockenem Brötchen gelandet bin. Ich habe zu Anfang des Jahres einen Selbstversuch gestartet, ob es möglich ist, sich ein Jahr lang vegan zu ernähren. Nun stellte sich Ihre Kantine bereits als erstes größeres Hindernis dar: Die mangelnde Auswahl und vor allen Dingen Deklaration Ihrer Gerichte. Die Bio Tomatenpasta hat mich angelacht. Doch woher weiß ich, ob sie Eiernudeln verwendet oder nicht? Das mag banal klingen und vielleicht auch nicht lebenswichtig, doch bedenken Sie bitte, dass es auch Allergiker gibt, für die Gluten, Hühnereiweiß oder Milch bereits große Risiken darstellen. Vielleicht gibt es eine solche Deklarationsliste und ich habe sie nicht entdeckt. Oder den Hinweis, wie ich diese zu Gesicht bekomme. Ich fände es toll, wenn Sie sich überlegen, wie Sie den Kantinenbesuch für Laktoseintelorante, Vegetarier/Veganer und vor allen Dingen für Allergiker einfacher und unbeschwerter machen, damit wir nicht mit knurrendem Magen zur Kasse hetzen. Ich freue mich auf eine Rückmeldung, mfg Anne-Carin Mohaupt Interessant, die automatische Antwort des IKEA Kundenservice hat sich bereits gemeldet. Ich solle das Kontaktformular auf der Internetseite nutzen, das nur funktioniert, wenn ich alle relevanten Daten wie Adresse und Telefonnummer eintrage. Ob sie auf eine 0190er Nummer zurückrufen? Lustig wäre es.. Gute Nacht!

24.1.14 00:58

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Fio (8.3.14 09:56)
Guten Appetit beim nächsten Mal:

http://hello-tofu.blogspot.de/2013/10/vegan-bei-ikea.html

http://www.hab-hunger-muss-essen.de/index.php?id=9

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen